17. Januar 2007

Mathe Bibliothek für das Handy

Wer für Mobiltelefone und PDA entwickelt muss mit Beschränkungen leben und wird an Zeiten erinnert, als Computer noch bernsteinfarbene Monochrom-Bildschirm angesteuert haben. Schon einfache Fließkommaoperationen können einfache Telefone vor unlösbare Probleme stellen. Selbst wenn man gerade nicht den kürzesten Weg zwischen zwei Punkten auf einer Elipse berechnen will ist das Fehlen grundlegender mathematischer Funktionen bei der Entwicklung sehr hinderlich.
21. September 2009

Wahre Liebe

Ganz klar – wir entwickeln schon seit einigen Jahren mobile Anwendungen für J2ME und nun ist die Android Plattform dazu gekommen - mobile Lösungen liegen uns einfach. Spezielle Anforderungen an das Design, die Benutzerführung und die Entwicklung fordern ein entsprechend eingespieltes Team – egal auf welcher mobilen Plattform. Beschränkungen gibt es mobil an allen Ecken: Speicher, Performance, Displaygröße, Tastatur... und gerade hier liegt die Herausforderung und der Spaß verborgen.
10. Mai 2010

Da biste platt…

Neben der Arbeit mit dem Thema Usability beschäftigen wir uns ganz schön intensiv mit Entwicklungen rund um Apples Mobiltelefon – dem iPhone. Seit ein paar Wochen liegt das SDK für OS 3.2 auf unseren Rechnern und wir gucken uns die Ergebnisse in einem iPad Emulator an. Vor 14 Tagen sind nun zwei echte, richtige, leibhaftige iPads bei uns gelandet und wieder sind wir tief beeindruckt. Alles ist wieder mal noch schöner, schneller und irgendwie von einem anderen Stern.
23. September 2011
DAB Bank AG

Medienkonzepte als Partner eine(r) sichere(n) Bank

Am 22. September 2011 konnte unser Kunde, die DAB bank AG, im Rahmen des renommierten Business Engineering Forums den „Banking-IT-Innovation Award 2011“ entgegen nehmen, der von den Universitäten St. Gallen, Leipzig und Zürich gemeinsam verliehen wird. Wir gratulieren nochmals recht herzlich und berichten hiervon nicht ganz ohne eigenen Stolz.
20. Oktober 2011
GovPad für das iPad

Medienkonzepte geht in die Politik

Mobile Anwendungen sind seit geraumer Zeit nicht nur im privaten Bereich sondern zunehmend auch im Berufs- und Wirtschaftsleben auf dem Vormarsch. Somit liegt auf der Hand, dass in naher Zukunft die Politik und die Öffentliche Verwaltung ebenfalls die Nutzung mobiler Endgeräte in Betracht zieht.
23. Dezember 2013
track-me-if-you-can

Track Me If You Can

Jeder hat eins - fast. Obwohl der Nerd es kaum erwarten kann, endlich die neuste Version seines Smartphones unter die Daumen zu kriegen, kann er die Zahl der regelmäßig genutzten Apps locker mit dem Greiforgan seiner oberen Extremitäten abzählen. Wie passt diese geringe Vielfalt an genutzten Apps zu dem Gefühl, den nächsten Tag ohne Smartphone nicht überstehen zu können?