Blog. Ideen und Anregungen

IHK-AWARD „DAS BESTE IM WEB“

Die IHK Mittlerer Niederrhein zeichnet Unternehmen mit vorbildlichem Internetauftritt aus. „Wenn es aber um die konkrete Umsetzung geht, wird es kompliziert. Deshalb wollen wir Ihnen heute Best-Practice-Beispiele vorstellen, von denen man lernen kann. Auch das ist ein Beitrag zur fortschreitenden Digitalisierung.“ (IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz) Gesucht wurden

Natural Language im Wohnzimmer

Ob Sprachsteuerung via Apples »Siri«, »Alexa« von Amazon oder vorgeblich intelligente Bots in sozialen Netzwerken - allen gemeinsam ist eine neue Benutzerschnittstelle, die als »Natural Language Interface« beschrieben wird.

Vom Suchen und Finden

Über die gesellschaftlichen Implikationen, die aus der marktbeherrschenden Stellung eines Internet-Konzerns wie Google, eBay oder Amazon erwachsen, soll hier nicht die Rede sein. Wenn man Google aber im Hinblick auf das eigene unternehmerische Streben bewertet, führt kaum ein Weg am US-Riesen vorbei. Egal ob man das nun schön findet oder nicht.

Track Me If You Can

Jeder hat eins - fast. Obwohl der Nerd es kaum erwarten kann, endlich die neuste Version seines Smartphones unter die Daumen zu kriegen, kann er die Zahl der regelmäßig genutzten Apps locker mit dem Greiforgan seiner oberen Extremitäten abzählen. Wie passt diese geringe Vielfalt an genutzten Apps zu dem Gefühl, den nächsten Tag ohne Smartphone nicht überstehen zu können?

Neue Ideen braucht das Land

Ein gutes Benutzerinterface darf gerne auch einmal vom Gewohnten abweichen. Sifteo - die interaktiven Würfel verlassen das Bekannte und zeigen neue Möglichkeiten - technisch und für die Gestaltung von interaktiven, grafischen Benutzerschnittstellen. Lassen wir uns inspirieren.... Jetzt spielen wir schon ein paar Wochen immer wieder mit unseren kleinen, interaktiven Würfelchen und überlegen, wie die ideale grafische Benutzerschnittstelle für die Kleinen aussehen muss.

Medienkonzepte geht in die Politik

Mobile Anwendungen sind seit geraumer Zeit nicht nur im privaten Bereich sondern zunehmend auch im Berufs- und Wirtschaftsleben auf dem Vormarsch. Somit liegt auf der Hand, dass in naher Zukunft die Politik und die Öffentliche Verwaltung ebenfalls die Nutzung mobiler Endgeräte in Betracht zieht.

Medienkonzepte als Partner eine(r) sichere(n) Bank

Am 22. September 2011 konnte unser Kunde, die DAB bank AG, im Rahmen des renommierten Business Engineering Forums den „Banking-IT-Innovation Award 2011“ entgegen nehmen, der von den Universitäten St. Gallen, Leipzig und Zürich gemeinsam verliehen wird. Wir gratulieren nochmals recht herzlich und berichten hiervon nicht ganz ohne eigenen Stolz.

Da biste platt…

Neben der Arbeit mit dem Thema Usability beschäftigen wir uns ganz schön intensiv mit Entwicklungen rund um Apples Mobiltelefon – dem iPhone. Seit ein paar Wochen liegt das SDK für OS 3.2 auf unseren Rechnern und wir gucken uns die Ergebnisse in einem iPad Emulator an. Vor 14 Tagen sind nun zwei echte, richtige, leibhaftige iPads bei uns gelandet und wieder sind wir tief beeindruckt. Alles ist wieder mal noch schöner, schneller und irgendwie von einem anderen Stern.

Wahre Liebe

Ganz klar – wir entwickeln schon seit einigen Jahren mobile Anwendungen für J2ME und nun ist die Android Plattform dazu gekommen - mobile Lösungen liegen uns einfach. Spezielle Anforderungen an das Design, die Benutzerführung und die Entwicklung fordern ein entsprechend eingespieltes Team – egal auf welcher mobilen Plattform. Beschränkungen gibt es mobil an allen Ecken: Speicher, Performance, Displaygröße, Tastatur... und gerade hier liegt die Herausforderung und der Spaß verborgen.

WCAG 2.0 – Neu und anders

Nach gründlichen acht Jahren stehen die neuen Rahmenbedingungen für ein barrierefreies (wer möchte, darf gerne auch „barrierearm“ sagen) Web-Erlebnis kurz vor der Fertigstellung. Wie so oft, stand die Profilierungssucht einzelner „Koryphäen“ einer zügigen Fertigstellung im Weg. "Was lange währt, wird endlich gut" stimmt im Falle dieser Regeln wirklich und verlangt nach der einen oder anderen Überlegung im Hinblick auf einen barrierefreien Internetauftritt.

Haften Sie doch selber!

Immer mehr eMails werden mit lustigen Zusätzen zu Staatsgeheimnissen erklärt und die Rezipienten sollen vergessen, was sie soeben gelesen haben - sonst... ja sonst! Eine kleine Betrachtung über die Sinnlosigkeit der Disclaimer in eMails. Ich würde schätzen, ca. 1/3 der Daten die ich via eMail erhalte, gehören im weitesten Sinn zu Kategorie Signatur. Hier finden sich, oft seitenlang, unterschiedliche Adressen, Kommunikationsschnittstellen (vulgo: Telefonnummern), Trophäen (Mitglied im Club XYZ, Preisträger von, Titelträger des Dummen August am Bande...) und, meine persönlichen Lieblinge: Disclaimer.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt

Ich hätte auch schreiben können, das zwei nicht genug sind oder dass wir nicht nur politisch zurück in den Zeiten des kalten Kriegs angekommen sind... Das ein neuer Browser sich auf den Weg hin zu unseren digitalen Schreibtischen macht, das ist eigentlich keinen Artikel wert – es sei denn, ein Web-Gigant wie Google steht hinter dieser Software.

Es kann nur Einen geben

Ein ernsthafter Google-Mitbewerber eröffnet seine Pforten. "Search 121,617,892,992 web pages" verkündet die neue Suchmaschine gleich zum Start. Ne ganze Menge an Seiten, die sich am ersten Tag bereits im Index von Cuil, der coolen Schwester von Google tummeln.

Auf Vorrat…

Die Begriffe „community“ und „social ...“ bestimmen ganz wesentlich die aktuellen Trends im Internet und viele Nutzer spielen hier gerne und intensiv mit. Ob es sich bei diesem Mitspielen um das Einstellen von Fotos auf Flickr & Co, das Erstellen von umfangreichen Profilen in Xing, studiVZ oder MySpace, das Einkaufen bei woot.com oder gar um das (Mit-) Schreiben in einem Blog handelt – alle Konzepte bauen auf die Weitergabe von persönlichen Daten.

Intelligent Design

Komplexität ist ein Zeichen für die Existenz eines intelligenten Designers. Das gilt insbesondere für die Entwicklung von state-of-the-art Lösungen im Internet. Diese Aussage wird allerdings in der Regel den Kritikern der Evolutionstheorie zugeschrieben (Vertreter, primär in den USA zu finden, einer durchaus unterhaltsamen Bewegung die sich als "Junk Science" charakterisieren lässt).

Es ist doch nur ein Buch…

Wenn das literarische Quartett im ZDF ein Buch besprochen hat, dann war es, in den auf die Ausstrahlung folgenden Tagen, durchaus problematisch an dieses Buch zu gelangen. Der Umsatz hatte meist nichts mit einer objektiven Qualität des Werks zu tun - Marcel "200 Seiten weniger" und seine Freunde waren einfach ein gutes Marketinginstrument. Wobei "gut" einen relativen Wert beschreibt. Die Marketingstrategen rund um Harry Potter haben da ganz andere Vorstellungen.

Dicke Fische

Wer fragt sich nicht hin und wieder: was machen die ganzen Webentwickler, Designer und vor allem "Consultants" eigentlich mit dem ganzen Geld, das sie mit wenig Arbeit rund um eine mehr oder weniger tief greifende Beschäftigung mit dem Internet verdienen? Wie verbringen diese notorisch unterforderten Menschen eigentlich die Freizeit?

Über die Wolken…

Sind Tag-Clouds bedienbar? Liefern Tag-Clouds tatsächlich eine neue, bessere Art der Navigation? Insbesondere bei User-Generated-Content ist das Taggen und damit auch die Tag-Cloud sehr populär. Das hängt zum einen damit zusammen, dass viele Anbieter von Blog & Co. im "Mitmach"-Web auf freie Software-Lösungen zurückgreifen und diese Lösungen liefern entsprechende Tagging-Werkzeuge gleich mit

Der lange Schwanz

Das Buch „The Long Tail“ (der Deutsche Titel ist eine 1:1 Übersetzung und damit, wie auch andere Passagen im Buch, nicht ganz gelungen: „Der lange Schwanz“) vom WIRED Chefredakteur Chris Anderson tummelte sich in den USA sehr erfolgreich auf den Sachbuchbestsellerlisten. Die Deutsche Übersetzung versucht nun das nachzumachen.

OpenCms Professional Solution Provider

Medienkonzepte hat vielfältige Erfahrungen mit unterschiedlichen Content Management Systemen und Application Servern. Wir haben nun OpenCms als leistungsfähiges OpenSource CMS in unser Portfolio aufgenommen und wurden als "OpenCms Professional Solution Provider" aufgenommen.