Aufsetzen von webspezifischen Test- und Debuggingverfahren

Aufgrund der hohen Reichweite und Öffentlichkeitsaufmerksamkeit der von uns umgesetzten Portale haben wir uns spezielle Test- und Debuggingverfahren für Webtechnologien zugänglich gemacht.

Beispielsweise können wir mit demXENU Linkcheckerdie gefürchteten toten Links systematisch ausschließen. MitHTTPUnit sind unsere Berater in der Lage die erforderlichen massiven Seitenzugriffe für Lasttests zu generieren. Unsere zertifizierten Experten kennen alle Debugging-Mechanismen vonCoreMedia, desGovernment Site Builders und den gängigen Suchmaschinen. Darüber hinaus haben sie den Erfahrungsschatz, um bei technischen Problemen gezielt an der richtigen Stelle anzusetzen und mögliche Sondersituationen auch im Produktionsbetrieb mit kürzesten Reaktionszeiten zu lösen.

Möglichst frühzeitig sollte eine Projektentwicklung durch Usability-Tests begleitet werden. Es erscheint uns nicht als sinnvoll, wenn ein Usability-Test einmal, kurz vor dem Launch eines neuen Angebots durchgeführt wird. Die Freiheitsgrade für Änderungen, die sich aus den Testergebnissen ergeben können, sind zu diesem Zeitpunkt nur noch minimal. Wir setzen unser Usability-Labor bereits für die Überprüfung von Konzept-Prototypen ein und begleiten auf diese Weise die gesamte Projektdauer. Unter dem Strich reduzieren wir somit die Aufwände – zumindest wenn ein qualitativ hochwertiges Ergebnis erreicht werden soll.