Montag, 28. Juli 2008

Es kann nur einen geben

"Search 121,617,892,992 web pages" verkündet die neue Suchmaschine gleich zum Start. Ne ganze Menge an Seiten, die sich am ersten Tag bereits im Index von Cuil, der coolen Schwester von Google tummeln.

Cuil zeigt Probleme Cuil Suchmaschine mit Fehlern

Nachdem sie offensichtlich genügend finanzielle Mittel gesammelt haben, um einmal ein größeres Abenteuer wagen zu können, ohne dass gleich die Doppelgarage und das eigene Reitpferd riskiert werden, erfreuen uns ehemalige IBM- und Google-Manager mit einer neuen Suchmaschine. Wer bisher gegoogelt hat, muss nun cuilen (könnte man durchaus „keulen“ aussprechen). Cuil (sprich: „cool“) will schon heute, zum offiziellen Starttermin, größer, besser und schneller sein als Google. Laut Aussage der vier Gründer von Cuil (Anna Patterson und Russell Power als Ex-Google-, Tom Castello als Ex-IBM. und Louis Monier als ehemaliger Altavista-Mitarbeiter) haben – im Vergleich zum großen Bruder - bereits dreimal so viele Seiten den Weg in den Index gefunden – runde 120 Milliarden sollen in den vergangenen 18 Monaten still und heimlich gesammelt worden sein.

Wirklich spannend ist die Aussage, dass Cuil – im Gegensatz zu Google – keine Daten über seine Nutzer sammeln will. Diese Sammelwut lässt Google immer mehr in einem schlechten, zumindest fragwürdigen Licht erscheinen.
Aber so ganz funktioniert die coole Schwester noch nicht. Während die Suche nach „Medienkonzepte“ weit mehr Treffer liefert als die gleiche Suche bei Google, liefert zum Beispiel eine Suche nach „barrierefreiheit“ keine Treffer. Natürlich ist Medienkonzepte wichtiger als die Barrierefreiheit – aber so gar keine Treffer ist dann doch übertrieben. Erstaunlich, dass eine andere Schreibweise dann doch noch 250 Trefferchen bringt – die Versalie am Anfang des Suchbegriffs „Barrierefreiheit“ hat es geschafft. Die Treffer werden auf den ersten Blick zwar durchaus reizvoller als bei der trockenen Google-Trefferliste angezeigt – aber mehr als drei Treffer hätten schon auf der ersten Trefferseite (von mehr als zehn Trefferseiten die gefunden wurden) Platz gefunden. Wahrscheinlich bricht heute, am ersten Tag, einfach der Server zusammen – mal sehen was uns dann in den kommenden Tagen erwartet. Auf jeden Fall ist noch lange nicht alles so rosig, wie es die 31 Millionen Venture Capital, die bis heute bei Cuil eingetroffen sind, glauben machen. Bei praktisch jeder Suche die ich im Google- und im Cuil-Index abgesetzt habe, hatte Google nicht nur deutlich mehr Treffer anzubieten, sondern dazu noch eine wesentlich höhere Qualität bei den Treffern. Suche ich nach "rv rental vancouver" bei Culi und erhalte als ersten Treffer eine SEO-Spam-Seite ("...Rv Rental Vancouver rental vancouver island rental rv vancouver. Rv Rental Virginia rental in virginia..."), dann einen "Rv Rental In Florida", gefolgt von "Indiana City", "Rental in Calgary", "Rental Washington"... dann ist das nicht sehr vielversprechend.

Ich finde es klasse, endlich mal wieder einen Konkurrenten zu Google am Horizont auftauchen zu sehen. Die Größe und Stellung im Markt hat Google zum einen träge werden lassen und zum anderen ist das Potential der dunklen Seite Googles wirklich nicht ohne! Lassen wir uns überraschen...

Von Detlef Beyer

Tags: Beratung | SEO

Unsere Links


Zur Übersicht

Referenzen


DAB bank - iPhone App

DAB-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit von unterwegs aus zu traden mehr

jobagent@DIS AG

Konzeption und Umsetzung einer digitalen Marketingkampagne im Form einer mobilen Kommunikationslösung mehr

JourSail - Logbuch für Segler

Konzeption und Umsetzung eines digitalen Logbuchs auf dem Apple iPhone mehr

DAB bank - mobiles Banking

Für Smartphones optimierter Webzugang für DAB-Kunden mehr

OpenCMS - Relaunch Neusser Bauverein AG

Aufbau des CMS für die neue Website der Neusser Bauverein AG mehr


Unser Leistungsangebot

RSS Feed